Schnee.

Schnee, langsam fällt er zu Boden.

Bedeckt den Boden mit einer Eisschicht.

Mein Herz ist eingefroren.

Es schläft. Wirst du es aufwecken ? 

9.1.08 12:19, kommentieren

Die Spielkarten des Lebens

 mal was neues Oo"

 

 

Die Spielkarten des Lebens



Ihre Worte trafen ihn.

Wie Messerstiche.

Wie Faustschläge.

Ihre Wucht war unbeschreiblich.

Seine Hände zitterten

als er den Brief las.


-Ihren Brief.

Den Brief,

den sie geschrieben hatte.

Mit ihren Blut-


Seine pechschwarzen Augen

füllten sich mit Tränen.

Roten Tränen.

Seine Hände zitterten.

Wie könnte sie nur?


Drei Wörter standen da.

Drei Wörter von unbeschreiblicher Macht.

Wörter, die ihn ängstigten.

Ich liebe dich.


Die Spielkarten des Lebens

mischen sich neu

in der Unendlichkeit ihrer Worte.


 

 

17.11.07 21:46, kommentieren

 

 

Look after my heart. I've left it with you..

 

 

 

Muss ich mehr sagen...?

Buch unbeschreiblich [schön]...ich liebe,liebe,liebe es...!

 

|{warum kann man die

bilder nicht sehen ??

(^)[-.-](^) }| 

2 Kommentare 31.10.07 23:02, kommentieren

10...-[Gebote (?!)]

1. I hate the way you talk to me and the way you cut your hair
2. I hate the way you drive my car
3. I hate it when you stare
4. I hate your big dumb combat boots, and the way you read my mind
5. I hate you so much, it makes me sick; it even makes me rhyme.
6. I hate the way you're always right
7. I hate it when you lie
8. I hate it when you make me laugh, even worse when you make me cry
9. I hate it when you're not around and the fact that you didn't call.
10. But mostly I hate the way I don't hate you.

1 Kommentar 31.10.07 22:59, kommentieren

Ich glaub an euch

Für ne Person die mir so ziemlich am wichtigsten is...!

 

 

 

Ich glaub an euch


Gefallen. Verloren. Enttäuscht.

Verletzt. Benutzt. Geschlagen.

Alles hast du erlebt.

Er hat dich benützt, verletzt und ennttäuscht.

Du hast verloren, warst gefallen.

Am Ende geschlagen.


Er ist vorbei.

Zerissen. Vergilbt.

Ungefährlich. Langweilig.

Nicht gut genug.

Er soll stark sein?

Er soll Gott sein?

Deine Droge?


Aber jetzt.

Etwas wächst.

Eine Blume der Hoffnung.

Der Liebe.

Jemand anderes.

Vielleicht auch jemand besseres.

Sicher, sag ich dir.

Er ist besser.


Vorfreude. Liebe.

Bunte Welt.

Rosa, hellblau, violett.

Nicht zu vergessen

Rot.

Hoffnung. Sicherheit.

Blumen. Lächeln.


Doch, sag mir,

wird es bestehen können?

Ja, mein Schatz.

Ich glaub an dich.

An ihn.

An euch beide.


 

2 Kommentare 31.10.07 14:26, kommentieren

nur so

die ganzen Gedichte da, sind von mir für entweder jemand bestimmten oder niemand bzw. jeden

 

 

MöF

1 Kommentar 30.10.07 12:43, kommentieren

Wut

Wut

Wut.

Grenzenlos.

Heisse, rote Wut.


Bin erfüllt von Wut.

Wut auf das Leben.

Wut auf die Zukunft.

Wut auf die Vergangenheit.

Wut auf die Gegenwart.

Wut auf dich.


Ich verwandle mich.

Augen werden Stahl.

Blutroter Stahl.

Nicht zu zerbrechen. Nicht zu erweichen.

Aus Wut wurde Hass.


Dein Lächeln.

Deine Augen.

Dein Mund.

Deine Stimme.

Deine Haare.

Alles so bittersüss

und schmerzhaft.

Wer bist du, dass du mich so verändern konntest ?


Ich kenne mich nicht mehr.

Wo ist die Liebe in?

Die Freunde?

Was mich umgibt

ist Wut.

Was mich erfüllt

ist Hass.


Die Gleichgültigkeit kommt.

Mit ihr die Rache.

Der Drang

Zu zerstören.

Zu vernichten.

Zu hassen.

Gerechtigkeit zu üben.


Was hast du aus mir gemacht?


Zu spät.

Für mich.

Für dich;Auch.

Ich nehme, was mir genommen wurde.

Ich hole, was ich brauche.


Eiskalt.

Unsterblich.

Ein Monster bin ich geworden.

Auch Engel können hassen.

Engel aus Glanz und Liebe.

Engel, wie ich einer gewesen bin.


30.10.07 12:42, kommentieren